Nach unseren Erfahrungen ist die soziale Dynamik in Organisationen erfolgskritisch für gelungene Veränderungsprozesse. Dazu zählen Projektsetup, interne und externe Kommunikation, Beteiligungsprozesse, Umgang mit Widerständen, Stakeholder Management, Mitbestimmung, Entscheidungswege, Aussagen zu zukünftigen Strukturen und Prozessen, HR-Management (Umsetzungen, Neuqualifizierung, und Ausscheiden), Management von Unsicherheit sowie die Wechselwirkungen dieser Momente im Veränderungsprozess.

Unsere Beratungsarbeit konzentriert sich auf diese sozialen Aspekte mit folgenden Schwerpunkten:

 Entwicklung eines grundlegenden Projektsetups (Struktur und Verfahren), das Kommunikations-, Beteiligungs- und HR-Gesichtspunkte ausreichend berücksichtigt.

 Entwicklung eines Kommunikationskonzeptes und ggf. laufende Steuerung der Kommunikation.

 Entwicklung eines Beteiligungskonzeptes und ggf. laufende Steuerung von Mitbestimmung, Stakeholder Management und Mitarbeiterbeteiligung.

 Entwicklung eines HR-Konzeptes (Management von Unsicherheit, Aussagen über Zukunft, HR-Management) und ggf. Steuerung des HR Prozesses.

 Contingency Management, d.h. laufendes Nachstellen der sozialen Steuerung in Abhängigkeit von ungeplanten Dynamiken.